Die Haar­ent­fernung im Trend

Ein Aus­druck von Weib­lich­keit

Die Enthaarung der Bikinizone gehört seit über 20 Jahren bei vielen Frauen zur Routine. Doch nicht nur ist das gepflegte Erscheinungsbild in Badebekleidung wichtig geworden, denn der Trend geht weiter zur Entfernung des kompletten Intimbereichs.

Fotokollage haarfreie Bikinizone Brasilian Waxing
Banner Frau Hintergrund
Infografik Haut Haar Stoppeln Rasur

Viele Mög­lich­keiten

Um den Wunsch einer haarfreien Intimzone zu erreichen, gibt es verschiedenste Methoden. Die Rasur gehört zu einer der beliebtesten und klassischsten Verfahren der Haarentfernung.  Jedoch bilden sich schon wenige Tage nach der Rasur Stoppel, womit das glatte Erscheinungsbild gestört wird. Mit anderen Methoden wie das Wachsen kann ein Ergebnis bis zu 4 Wochen andauernd. Da dieses Verfahren sehr schmerzhaft ist und immer aufs Neue wiederholt werden muss, schließen viele diese Haarentfernungsmethode aus. Die dauerhafte* Haarentfernung mit Licht bietet eine schmerzfreie und effektive Alternative.

Frau Foto Intimbereich mit Blume verdeckt

Immer hygie­nisch

Täg­lich per­fekte Hy­giene

Besonders im Intimbereich ist Hygiene ein großes Thema. Dabei gibt es einiges zu beachten, um die Hygiene in diesem sensiblen Bereich aufrechtzuerhalten. Bakterien, welche sich an Haare haften, können zu Hautirritationen und Rötungen führen. Daher ist eine schonende Entfernung, wie mit der Photoepilation, dieser Körperbehaarung sehr zu empfehlen.

Per­fek­tion, selbst an schwie­rigen Stellen

Die Technologie der dauerhaften* Haarentfernung ermöglicht eine Entfernung der Körperbehaarung an fast jeder Stelle. Selbst in einem so empfindlichen Bereich, wie die Bikinizone und der Intimbereich, kann problemlos eine schonende Behandlung stattfinden. Anders als bei herkömmlichen Haarentfernungsmethoden können Haare besonders mit der SHR Technik einfach und effektiv an Stellen entfernt werden, welche schwer zu erreichen sind.

Trennungslinie Weiblichkeit

Das op­ti­male Ver­fahren für ein er­folg­reiches Er­gebnis

Keine Schmerzen mehr

Gerade bei der Enthaarung des Intimbereichs werden häufig Methoden wie Waxing oder Sugaring verwendet. Diese versprechen eine langlebigere Wirkung und eine geringere Verletzungsgefahr verglichen zur Rasur. Doch ein großer Nachteil haben selbst diese Methoden: die Schmerzen. Durch das Herausreißen der Haare entstehen großen Schmerzen, bei jeder Behandlung aufs Neue. Vergessen Sie diese Prozedur und erleben Sie eine schmerzfreie, dauerhafte* Haarentfernung mittels Lichts.

Nie wieder Juck­reiz

Ein weiterer Nachteil der herkömmlichen Haarentfernungsmethoden ist das hohe Risiko von Entzündungen durch eingewachsene Haare, wie Pickel und Juckreiz. Diese unerwünschten Nebeneffekte kommen bei einer Behandlung der dauerhaften* Haarentfernung nicht vor. Somit ist diese professionelle Art der Haarentfernung eine optimale Alternative für ein gepflegten und haarfreien Intimbereich.

Frauen Bikinis am Strand
K O N T A K T

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

 

Telefon: 0681 / 387 50 40

 

e-Mail: info@haarfreiheit-saarbruecken.de

 

WhatsApp

Ausgezeichnet.org